Chateau Lumiere

Zwischen Weihnachten und Silvester fuhren wir zu fünft, in aller ‚Herrgottsfrüh‘ in den Elsaß um dort ein paar hübsche Sachen zu fotografieren! 🙂
Eines der Ziele war das ‚Chateau Lumiere’… um dort hinzukommen mussten wir einen schnee-laub-matschigen, steilen Abhang runterkrackseln, was besonders gut tut wenn man sich eine Woche vorher das Außenband angerissen hat! Naja, nur die Harten kommen in Garten! 😉




    




    


    



Bisserl Hintergrund-Infos gibt’s wie immer bei Alohadan.

7 Antworten auf Chateau Lumiere

  • Oh wie schön und schon ärgere ich mich, das ich nicht dabei war

  • Das Chateau steht deiner Farbpalette.. oder deine Farbpalette dem Chateau.. wie auch immer, schaut gut aus! 🙂

  • Hallo kneebee,

    mein Fotokollege, Andreas Dalmann und ich, stöbern im Netz nach Urbex-Orten. Wir kommen Beide aus der Bodensee Region und daher bietet sich als evtl. zu besuchendes Gebiet das Elsass an.
    Wir sind auf Deine Seite gestoßen, weil wir nach dem Chateau Lumiere gesucht haben.
    Jeder weiß wie schwierig es ist so tolle Locations zu finden oder auch genannt zu bekommen.
    Deshalb gehe ich in dieser Mail auch offen mit unseren Namen um und hoffe somit Zweifel zu zerstreuen und auch um zu zeigen, dass wir nichts unternehmen würden, solch schöne Orte in irgendeiner Weise zu verändern. Vandalismus ist gegen jede Vernunft.
    Ich gebe Dir noch einen Link von Fotocommunity, auf der wir Beide seit 2014 Mitglieder sind.
    Dann kannst Du Dir auch ein Bild von uns machen, welches, so hoffen wir, bei Deiner Entscheidungsfindung behilflich sein wird.
    Hier nun erst mal der Link:
    http://www.fotocommunity.de/fotograf/holger-gruenewald/2105560

    In der Hoffnung, eine positive Nachricht von Dir zu bekommen, verbleiben wir
    mit freundlichen Grüßen

    Holger Grünewald
    und
    Andreas Dalmann
    Hobbyfotografen
    und
    Gefängnisausfseher

  • Hallo kneebee;

    Auf der Suche nach diesem besonderen verwunschenen Ort bin ich auf Deiner Homepage gelandet.
    Chateau Lumiere ein verwunschener Ort dem ein Zauber anhaftet der einem innehalten läßt .
    Dieses hat einen ganz besonderen Charme.
    Bilder von Lost Places gibt es im Internet zu hauf . Diese besondere sparte der Fotografie hat jedoch zwei seiten der Medallie .
    Diejenigen die von solchen Plätzen berührt und fasziniert die Stimmung und das besondere einfangen wollen. Die wie ein Geist durch die Räume schleichen wie in einer Parallelwelt, sehen , staunen fotografieren und sich an der Schönheit des Ortes erfreuen. Zu solchen gehören wir. Mein Bruder und ich. Leider zieht es aber auch all jene an die aus lauter mutwillen nur Zerstörung im Kopf haben, denen nichts heilig ist.
    Darum bin ich auch dafür das solche Plätze nicht öffentlich genannt werden.
    Ich bin seit 2011 und mein Bruder seit 2013 Mitglied bei Fotocommunity.
    Wir würden gerne dieses Chateau Lumiere für die Nachwelt festhalten.
    Es wäre schön von Dir eine Positive Nachricht zu bekommen .
    Wie meine Vorgänger gebe ich Dir die links von uns beiden damit du Dir ein Bild von uns und unseren Arbeiten machen kannst.
    Mit hoffnungsvollen Grüßen Sabine

    http://www.fotocommunity.de/fotografin/sunbine/1638311
    http://www.fotocommunity.de/fotograf/darko-28/1975449

  • Hallo kneebee,
    tolle Bilder – tolles Anwesen.
    Auch ich bin als Fotograf und Filme sehr interessiert von diesem wunderschönen Schloss und würde es gern vor die Linse bekommen. Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn du mir sagen könntest, wo ich dieses tolle Anwesen finden könnte (natürlich nicht öffentlich).
    Schönen Sonntag und liebe Grüße,
    Vicky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive